Fischer-Img

ml logo bearbeitet

Erfolgreicher Verkauf der ML-Industrieelektronik an die Eltroplan GmbH durch die Fischer Controlling Corporate Finance

Für die ML-Industrieelektronik GmbH hat die Fischer Controlling Corporate Finance, mit Sitz in Markdorf am Bodensee, in kürzester Zeit erfolgreich einen Käufer gefunden. Die Eltroplan GmbH aus Endingen hat rückwirkend zum 1. Januar 2015 das Unternehmen aus Stockach übernommen. Während der Phase der eigenverwalteten Insolvenz konnte das Unternehmen als Käufer gewonnen werden. Alle Mitarbeiter wurden von der Eltroplan GmbH übernommen und der Standort Stockach soll nach der erfolgreichen Sanierung auch weiterhin erhalten bleiben.

Harald Fischer, Geschäftsführer der Fischer CCF, lobt die Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung der ML-Industrieelektronik, den Kanzleien Menold Bezler und Schultze & Braun sowie allen sonstigen Beteiligten: „Durch unsere zahlreichen Kontakte zu Unternehmen in der Branche ist es uns sehr schnell gelungen, mehrere Kaufinteressenten zu gewinnen. Innerhalb von nur acht Wochen lagen uns einige verbindliche Kaufangebote von Unternehmen aus der EMS (Electronics Manufacturing Services)-Branche vor. Dank unseren Kontakten in der Industrie konnte unser Team sehr schnell die passenden Kaufinteressenten vorschlagen. Das Konzept und die strategische Vorgehensweise der Eltroplan GmbH haben letztendlich dazu geführt, dass man sich mit der Geschäftsführung der ML-Industrieelektronik schnell einig wurde. Für die Eltroplan GmbH besteht die Möglichkeit, durch die Übernahme wichtige strategische Synergieeffekte zu nutzen.“

Die eng abgestimmte und konstruktive Vorgehensweise im Verkaufsprozess hat den erfolgreichen Verkauf erst ermöglicht. Harald Fischer: „Das Team bei ML, die Kunden und auch die Lieferanten haben unterstützt und mitgearbeitet – das war ein sehr positives und zielführendes Miteinander. Damit konnte diese eigenverwaltete Insolvenz im vorgegebenen Zeitrahmen und für alle Beteiligten erfolgreich beendet werden.“

Die ML-Industrieelektronik GmbH mit Sitz in Stockach ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion und den Handel von elektronischen Baugruppen.

Ein weiteres Verkaufsmandat konnte durch die Fischer Controlling Corporate Finance, mit Sitz in Markdorf am Bodensee, erfolgreich abgeschlossen werden.

In diesem Fall handelt es sich um das Spitalweingut in Überlingen. Der Verkäufer hatte das Unternehmen beauftragt, einen strategischen und branchenerfahrenen Käufer zu finden, was auch gelungen ist. Eine im Weinbau sehr erfahrene Familie vom Bodensee und ein Investor haben letztendlich den Zuschlag bekommen und führen das Weingut fort.

Harald Fischer, Geschäftsführer der Fischer CCF, erläutert: „Wir haben das Mandat sehr gerne betreut und erhielten durch die intensive Zusammenarbeit mit unserem Kunden auch einen tiefen Einblick in die Anforderungen und Geschicke des Weinbaus. Es freut uns sehr, dass wir im Sinne unseres Auftraggebers eine gute Lösung gefunden haben. Unsere zahlreichen Kontakte in der Branche sowie in der Region haben uns dabei sehr geholfen.“

Bei diesem Mandat konnte das Unternehmen seine umfangreiche Expertise in einer weiteren Branche einbringen und damit das Projekt erfolgreich umsetzen.