Fischer-Img

Der Bereich Türen und Tore gehört nun zu der Firma Schwarzwald-Eisenhandel GmbH & Co. KG in Lahr und der Gartenmöbel-Großhandel der Marke Acamp wurde durch die beo-Garden AG in der Schweiz übernommen.

Für die Friedrich Dandler GmbH & Co. KG hat die Fischer Controlling Corporate Finance, mit Sitz in Markdorf am Bodensee, im Zuge einer Nachfolgelösung in kurzer Zeit für zwei Geschäftsbereiche erfolgreich einen Käufer gefunden. Den Gartenmöbel-Großhandel mit der Marke Acamp sowie zwei Vertriebsmitarbeiter hat das Schweizer Unternehmen beo-Garden AG bereits zum 1. September 2016 von der Firma Dandler übernommen. Für die Abteilung Türen und Tore konnte zum Stichtag 19. September die Schwarzwald-Eisenhandel GmbH & Co. KG aus Lahr als Käufer gewonnen werden. Das Unternehmen übernimmt alle aktuellen Aufträge sowie zwölf Mitarbeiter von Dandler, um die entsprechende Kontinuität am Markt und für die Kunden zu gewährleisten.

Andreas Sieg, Leiter Corporate Development der Fischer CCF, betont die Bedeutung der passenden regionalen und überregionalen Partner sowie die Kontakte in die Wirtschaft und den Handel: „Durch unsere Kontakte und gezielte Ansprache in den passenden Branchen konnten wir zügig den aus unserer Sicht passenden Käufer für die einzelnen Bereiche der Friedrich Dandler GmbH & Co. KG gewinnen. Vom ersten Kontakt, über die Besichtigung vor Ort, die Angebotsabgabe, bis zur Kaufverhandlung mit Vertragsunterschrift steuern wir den kompletten Prozess für unseren Mandanten - die Familie Dandler – um eine passende Lösung zu finden. Die Käufer haben sich dann in einem Bieterprozess mit mehreren Interessenten als die beste Lösung für eine Fortführung qualifiziert. Unser Know-how in den einzelnen Branchen verbunden mit der nötigen Marktkenntnis hat hier erfolgreich zu passenden Lösungen für alle Beteiligten geführt. Gleichzeitig profitieren unsere Kunden immer auch von unserem langjährigen Netzwerk in der Schweiz sowie in anderen Ländern, um mögliche Kaufinteressenten auch aus anderen Regionen für unsere Mandaten zu begeistern.“  


Harald Fischer, Geschäftsführer der Fischer CCF, lobt die kooperative Zusammenarbeit insbesondere mit den Banken, mit Herrn Dr. Schäffler von der Kanzlei Menold Bezler, Herrn Holle von Limberger Fuchs & Partner sowie Herrn Krämer von der comes: „Durch unsere zahlreichen Kontakte in der Branche ist es uns sehr schnell gelungen, mehrere Kaufinteressenten zu gewinnen. Innerhalb von nur zwei Monaten lagen uns mehrere Kaufpreisangebote von Unternehmen aus den Branchen Gartenmöbelhandel sowie Bauelemente vor. So konnte unser Team sehr schnell die passenden Kaufinteressenten vorschlagen. Das Konzept und die strategische Vorgehensweise der beo-Garden AG und der Schwarzwald-Eisenhandel GmbH & Co. KG haben dazu geführt, dass man sich mit der Geschäftsführung der Friedrich Dandler GmbH & Co. KG schnell einig wurde. Für die jeweiligen Unternehmen besteht nun die Möglichkeit, durch den Erwerb wichtige strategische Synergieeffekte zu nutzen und die Geschäftsbereiche weiterhin erfolgreich fortzuführen. Für die sehr gute Zusammenarbeit möchten wir uns an dieser Stelle auch nochmals bedanken und wünschen der beo-Garden AG und der Schwarzwald-Eisenhandel GmbH & Co. KG weiterhin viel Erfolg für den nachhaltigen Wachstumskurs!“

Für die verbleibenden Fachbereiche sowie die gesamte Immobilie mit Grundstück werden parallel Lösungen angestrebt. Es gibt auch hier bereits erste Gespräche mit Interessenten.