Fischer-Img

Definition Signing

Schritt vor dem sogenannten Closing, bei dem nach vollzogener Due Diligence der Kaufvertrag mit den beim Unternehmenskauf oder -verkauf zugehörigen Modalitäten unterschrieben wird.

Definition Unternehmensanleihe

Unternehmensanleihen stellen im Bereich der Fremdkapitalfinanzierung eine Schuldverschreibung als Alternative zum Bankdarlehen dar. Sie werden entweder am Kapitalmarkt oder im Rahmen eines sogenannten Private Placements gehandelt. Die klassische Unternehmensanleihe hat zum Zeitpunkt der Emmission eine festgelegte Laufzeit sowie festgelegte Zinszahlungen. Unternehmensanleihen sind als Finanzierungsinstrument nur für Unternehmen ab einer bestimmten Größe geeignet.

Definition Stille Beteiligung

Die Stille Beteiligung stellt eine Form der Kapitalzufuhr dar, bei der ein Investor keine Anteile bekommt, sondern am Gewinn beteiligt wird. Stille Beteiligungen lassen sich sehr individuell gestalten. Dabei müssen unter anderem Vergütungshöhe, Dauer der Beteiligung und Berichtsstruktur abgestimmmt werden. Die Unabhängigkeit des Unternehmers vom Kapitalgeber machen dieses Instrument vor allem für klein- und mittelständische Unternehmen interessant. Allerdings führt die fehlende Mitsprache im Gegenzug oft zu höheren Renditevorstellungen als bei einem Kredit.

Definition Unternehmensbewertung

Die Unternehmensbewertung bietet unterschiedliche Bewertungsverfahren an, um den Unternehmenswert zu bestimmen. Dabei kommen unterschiedliche Verfahren zum Einsatz. Grob unterschieden werden kann zwischen Einzelbewertungsverfahren, Mischverfahren sowie Gesamtbewertungsverfahren. Zu den Gesamtbewertungsverfahren gehören z.B. das DCF-Verfahren oder das Multiplikatorenverfahren.

Definition Teaser

Wird aus dem ausführlichen Investoren Memorandum (Factbook) abgeleitet und stellt eine anonymisierte Kurzfassung von 1-3 Seiten über die „Eckdaten" des zu verkaufenden Unternehmens dar. Der Teaser verfolgt das Ziel, das Interesse eines möglichen Käufers zu wecken ohne die Identität des zu verkaufenden Unternehmens preis zu geben.

Definition Unternehmensfinanzierung

Die Unternehmensfinanzierung ist mit allen Aufgaben betraut, welche mit der Beschaffung von Kapital und der Sicherung der Liquidität eines Unternehmens zusammenhängen. Dabei legt sie die Investitionsstrategie des Unternehmens fest, stellt die Verfügbarkeit von Kapital für Investitionen sicher und sichert die Liquidität für den laufenden Zahlungsverkehr.

Definition Unternehmen

Ein Unternehmen ist eine rechtliche und organisatorische Einheit, welche Güter und Leistungen mit dem Zweck der Gewinnerzielung erzeugt und von einer juristischen oder natürlichen Person getragen wird.

Definition Unternehmenskauf

Der Unternehmenskauf ist ein Vorgang, bei welchem ein Käufer ein Unternehmen vom Eigentümer des Unternehmens kauft. Der Kauf eines Unternehmens kann dabei als Teil oder als Ganzes erfolgen.